Fachtag "Riskante Kindheit? Aufwachsen in sozialer Ungleichheit"

Wachsende soziale Ungleichheit ist eine der zentralen Herausforderungen der deutschen Gesellschaft. Die Auswirkungen von Armut auf die Bedingungen des Aufwachsens und das Wohlergehen von jungen Menschen sind beträchtlich.

Nicht nur die materiellen Möglichkeiten, sondern auch die Möglichkeiten am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, die Bildungschancen und die Partizipation an kulturellen, sozialen und freizeitbezogenen Angeboten, die Form der Mediennutzung sowie die soziale Einbindung werden durch Armutserfahrungen beeinflusst.
Wir haben mit dieser Tagung am 25.09.2018 diese Diskussion aufgegriffen und aktuelle Zugänge in zentralen Handlungsfeldern der Arbeit mit Kindern vorgestellt. Dabei haben wir die Auswirkungen von sozialer Ungleichheit auf das Aufwachsen von Kindern analysiert, ihre subjektive Wahrnehmung erfast und daraus entstehende Konsequenzen für die fachliche und politische Arbeit hinterfragt.

Die Vorträge der Tagung können Sie hier nachlesen:

  • Mediennutzung von Kindern und soziale Ungleichheit Prof. Dr. Nadia Kutscher, Universität zu Köln

 

Mehr dazu im Flyer lesen.