Fachtag "Zwischen Flucht und neuer Heimat"

Unter den Flüchtlingen befinden sich überdurchschnittlich viele Kinder, die im Rahmen ihres Aufwachsens neben medizinischer Versorgung, kultureller Einbindung auch auf Schul- und Berufsbildung sowie psychologische Betreuung angewiesen sind, um ihre traumatischen Erlebnisse verarbeiten zu können.

Das Thema "Zwischen Flucht und Vertreibung - Flüchtlingskinder als Herausforderung für die Thüringer Kommunen" stand im Mittelpunkt der Tagung und zielte darauf ab, sowohl die besondere Situation von Kindern auf der Flucht darzustellen sowie gelingende Umgänge auf der kommunalen Ebene mit dieser konkreten Herausforderung aufzuzeigen.

Als ein erster Schritt für mehr Sicherheit in der Arbeit und im Umgang mit Flüchtlingskindern und ihren Familien kann diese Auftakttagung bezeichnet werden. Neben einem Überblick der aktuellen Situation in Thüringen bot die Tagung Einblicke in die Themen Bildung, Beteiligung, Frühe Hilfen, unbegleitete Minderjährige, Ehrenamt u.v.m.

Hier finden Sie die Vorträge:
Th. Berthold, Zur Lage von Flüchtlingskindern in Deutschland
Th. Meysen, Flüchtlingskinder: Aufgaben und Herausforderungen der kommunalen Ebene

Für die Arbeitsgruppen:
Wolfgang Volkmer (Kindersprachbrücke Jena), Carolin Raufeisen (Thomas-Mann-Grundschule Erfurt); Flüchtlingskinder und Bildung
Antje-Christin Büchner (Flüchtlingsrat Thüringen); Unbegleitete Minderjährige
Jörg Backes (Nationales Zentrum Frühe Hilfen in der BZgA); Frühe Hilfen im Umgang mit Flüchtlingskindern
Annekatrin Friedrich/Anna-Maria Jakoby (DKSB LV Thüringen); Alle entscheiden mit – Beteiligung in Kitas
Nathanel Falk (Flüchtlingsrat Thüringen); Flüchtlingsarbeit und Ehrenamt
Kathrin Rudolf (LAG Schulsozialarbeit), Susanne Hanke (Perspektiv e.V., Schulsozialarbeiterin); Methoden interkulturellen Lernens für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund
Christina Wilhelm (Freizeittreff Lindenweg Erfurt), Andrew Aris (Spirit of Football e.V.); Flüchtlinge in der offenen Jugendarbeit

In bewährter Form haben diese Tagung wieder die Kooperationspartner der FH Erfurt, der Landeszentrale für politische Bildung und zudem dem Flüchtlingsrat Thüringen organisiert.Zur Pressemeldung: Zwischen Flucht und neuer Heimat - Flüchtlingskinder in Thüringen